Siegfried Lenz: Seine erfolgreichsten Bücher: Deutschstunde, So zärtlich war Suleyken, Schweigeminute

Der Schriftsteller Siegfried Lenz zeichnet sich durch eine einzigartige, spielerisch-leichte Sprache und seine auch emotional eindringlichen Botschaften aus, mit der der Autor jeden Leser in seinen Bann zieht.
Die vielleicht bedeutendsten drei Werke von Siegfried Lenz (1926 – 2014) präsentiert der Verlag Hoffmann und Campe in einem optisch ansprechenden Schuber:
• Der politisch engagierte Roman Deutschstunde behandelt das Schicksal eines Jugendlichen während des Zweiten Weltkriegs und in der Nachkriegszeit.
• Eine tragisch endende Liebesbeziehung zwischen einem Schüler und seiner Englischlehrerin bildet den Inhalt der Novelle Schweigeminute.
So zärtlich war Suleyken umfasst zwanzig Kurzgeschichten, die das Lebensgefühl der masurischen Heimat des Autors wiedergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.